Studio für Computermusik

Home
Biografie
Werke / Kompositionen
CD / Beispiele
Studio
Links
laufende Projekte
Soundfiles zum downloaden
CM - Studio
Studio für Computermusik

Spezialisierung auf Kompositionen im Ambisonic-3D-Raumklangverfahren. Mitglied der Forschungsgruppe Ambisonic an der HMT Zürich. Workshops an der Hochschule für Musik und Theater (HMT) und der Hochschule für Gestaltung und Kunst (HGKZ) in Zürich.
Im Januar 2006 Dozent des Workshops zu Ambisonics am Forum Neues Musiktheater:
Workshop & Präsentationen
Neue Raumklangtechnologie Klangprojektion und Klangwahrnehmung im Raum mit dem ICST (Institute for Computer Music and Sound Technology der Hochschule Musik und Theater Zürich)

http://www.icst.net/

http://www.fnm.de/index_frame.php?lan=de&n=3&s=2

Ambisonic
Techniken der dreidimensionalen Klangprojektion
Ambisonics ist eine Technik um Klang über eine Aufstellung von mehreren Lautsprechern derart wiederzugeben, dass dabei die Illusion von echtem dreidimensionalen Hören erzeugt wird. Das klangliche Ergebnis ist von einer bemerkenswerten plastischen Räumlichkeit
Hintergrund
Ambisonics wurde ursprünglich konzipiert als besondere Mikrophontechnik, mit der auch räumliche Information festgehalten wird. Mit einem speziellen Mikrophon, dem sogenannten Soundfield Microphone kann eine mehrkanalige Aufzeichnung erstellt werden, auf der die räumlichen Charakteristika der Klangquelle effektiv codiert sind. Dieses mehrkanalige Format wird im Ambisonics-Jargon „B-Format“ genannt.

Zur Wiedergabe dieses Formats ist ein Decoder nötig, der die Signale für die einzelnen Lautsprecher errechnet, wobei die genaue Position jedes Lautsprechers berücksichtigt wird. Abgesehen vom räumlichen Effekt ist ein grosser Vorteil dieser Technik, dass sie an keine fixe Lautsprecherkonfiguration gebunden ist wie die klassischen Sourroundformate (Dolby 5.1, 7.1, usw.), sondern den jeweiligen Gegebenheiten – Anzahl und räumliche Aufstellung der Lautsprecher – angepasst werden kann.
Ambisonic - Links

http://www.icst.net/downloads/

http://en.wikipedia.org/wiki/Ambisonics/